• eramatare

Eine neue Schule für uns, eine neue Schule für Afrika!

Aktualisiert: 10. Juli 2021

Der Spendenlauf des Gymnasium Sillgasse "Eine neue Schule für uns, eine neue Schule für Afrika!" war ein voller Erfolg!


Viele Schüler und Schülerinnen sind bis zur letzten Minute gelaufen, um möglichst viele Runden zu schaffen. Damit haben manche mehrere Hundert-Euro erlaufen!

Unser Nachwuchstalent Trude, 91, hat neun Runden geschafft! Da müssen jetzt so manche SponsorInnen tief in die Tasche greifen!


Herzlichen Dank an alle, die diese Aktion unterstützt haben!


Wir sind noch ganz berührt und beseelt von der guten Stimmung, der großen Begeisterung, so viel Engagement und Solidarität für unsere Maasaikinder!



Eine neue Schule für uns, eine neue Schule für Afrika!


Unter diesem Motto nahmen über 300 Schüler des Gymnasium Sillgasse mit großer Begeisterung am Spendenlauf zugunsten des Projektes „ERAMATARE“ teil.


Nach drei Jahren in einer Containerschule feierten Schüler und Lehrer ein Abschiedsfest mit Sport-, Spiel-, Musik- und Kunstaktivitäten. Nun blicken sie mit großer Vorfreude dem Bezug des hochmodernen, freundlich-hellen und gut belüfteten neuen Schulgebäudes in der namengebenden Sillgasse im Herbst entgegen.


Nachdem im Mai der Maasai Kaira und Mag. Sigrid Sadjak Onlinegäste im Unterrichtsfach „Globales Lernen“ gewesen waren, entstand die Idee einer Schulpartnerschaft, um auch Kindern in benachteiligter Lage Bildungs- und Gestaltungsmöglichkeiten für ihre Zukunft zu geben. Kaira und Sigrid setzen sich für einen Schulbau im Gebiet der Maasai in Nordtansania ein, stehen jedoch mit ihren Bemühungen noch ganz am Anfang.

Die Schüler waren für die Idee „Eine neue Schule für uns, eine neue Schule für Afrika!“ sofort Feuer und Flamme und die in diesem Rahmen erste Veranstaltung, der Spendenlauf, fand großen Anklang. Es war berührend, zu sehen, wie sich hunderte Jugendliche voller Solidarität ins Zeug legten.


Als besonderer Ehrengast nahm die 91-jährige Trude Kendler, ehemalige Schülerin des Gymnasium Sillgasse, teil:

„Ich gehe für die Bildung von Kindern und für die Stärkung der Frauenrechte mit! Nur wenn wir bei den Kindern ansetzen, kann es eine bessere Zukunft geben! Und ich will zeigen, dass keiner zu alt oder zu jung ist, um etwas zu bewegen!“.









242 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kinder für Kinder

Wasser