• eramatare

Wasser

Welche Gedanken kommen dir, wenn Du an Wasser denkst?

Trinken, Kochen, Spaß, Segen, Leben, Reinigung, Heilung, Pflanzen, Gedeihen, Durststillen, Umschmeicheln der Haut, Schnee, Plätschern, See, Meer, Wolken, Regen, Bach, Fließen, Stille, Rauschen, Sprudeln, Kraft, Grün, Erosion…. Sieben Kilometer


„Sieben Kilometer“, diese Assoziation ist neu. Sieben Kilometer, so weit müssen die Massaifrauen gehen, um Wasser vom Bach zu holen. In eine Richtung. Vierzehn Kilometer hin und retour! Stell dir vor, Du wachst in der Nacht durstig auf und der Wasserbehälter ist leer…


Mit nur € 1.500,-- können wir den Weg auf wenige Hundert Meter verkürzen und die bestehende Wasserstelle wieder instandsetzen. € 5,-- kostet ein Meter Wasserleitung inkl. Installateurarbeiten, nur 300 Meter benötigen wir, um den kaputten Teil auszutauschen und an die Hauptwasserleitung anzuschließen. –



Was ist passiert? - Kluge Hyänen haben in der Trockenzeit entdeckt, dass sie ihren Durst stillen können, wenn sie nur fest genug in die Leitung beißen. Leider haben sie sich nicht auf eine Stelle beschränkt, nein, sie haben die Leitung zu einem Sieb zerbissen, so lange, bis der Wasserfluss versiegt ist. – Wir kaufen daher das stabilste Rohr, das in Arusha zu haben ist und die Maasaimänner graben es zum besseren Schutz ein. Diese Arbeit übernehmen hauptsächlich die Warriors im Alter zwischen 20 und 35 Jahren. - Sie sind sehr froh, dass es bald wieder Wasser in ihrer näheren Umgebung zu holen gibt! Asante sana! Vielen Dank!





391 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kinder für Kinder