• Facebook
  • Instagram
DSC08854_edited.jpg

ERAMATARE
"Wir übernehmen Verantwortung"

 Ziele, Visionen & unser Engagement

Engagieren, mitmachen oder spenden

Herzlich Willkommen

"Eramatare" kommt aus dem Maa, der Sprache der Maasai, und bedeutet:

"Wir übernehmen Veranwortung!"

Gemeinsam mit Kaira Manangwa, einem Maasai aus Nordtansania, setze ich mich in seiner Gemeinschaft für Bildung im umfassendsten Sinne ein. Ziel ist es, unter Bewahrung der Kultur neue Perspektiven zu schaffen, die Frauenrechte zu stärken und der Genitalverstümmelung von Mädchen ein Ende zu bereiten.

Unser aktuelles Hauptprojekt ist die Schaffung einer English-Primary-School. Tragen Sie bei, das nötige Kapital für den Bau sowie die laufenden Kosten des Unterrichts zu erlangen! Sowohl Daueraufträge als auch Einzelspenden sind willkommen. Jeder Euro hilft! Vielen Dank!

News

"Wenn die Vision des einen zur Vision des anderen wird, verdoppelt sich das Potential"

Sigrid Sadjak

Vision

Dankbar und voller Freude über die Fülle meines Lebens, habe ich an meinem 47. Geburtstag beschlossen, mich für Kairas Projekt bei seiner Maasaigemeinschaft im Norden Tansanias einzusetzen.

Die Bewahrung von Kultur am Übergang zur Moderne sowie das Hinterfragen von Traditionen: das sind DIE Herausforderungen, denen sich Kaira stellt. Den Weg zur Abschaffung der Weiblichen Genitalverstümmelung sowie einer künftig geringeren Nachkommenschaft in seiner patriarchalen Gemeinschaft sieht er in SCHULBILDUNG für alle Kinder sowie in der ERMÄCHTIGUNG DER FRAUEN.

 

Wenn die Vision des einen zur Vision des anderen wird, verdoppelt sich das Potential.
 

Möge es uns gelingen, unsere Begeisterung auf andere zu übertragen!

 

Möge Kairas Vision Wirklichkeit werden!
 

Let’s make the world a better place!

Mithelfen

Durch Bildung Frauen und
Mädchen stärken

20201227_050707.jpg

  • Kostenlose/-günstige, qualtitativ hochwertige Schulbildung im Kulturbereich der Maasai
     

  • Möglichkeiten zum Erlernen handwerklicher Fähigkeiten
     

  • Stärkung der Frauenrechte (= Menschenrechte, Ermächtigung von Frauen und Mädchen, Abschaffung der Genitalverstümmelung, Geburtenkontrolle)
     

  • Einführung von Permakultur zur nachhaltigen Selbstversorgung

  • Sanfter, zahlenmäßig sehr exklusiver Tourismus als Einnahmenquelle

  • medizinische Grundversorgung

Unsere Ziele

Schritt für Schritt gehen wir den Weg und wir laden Dich ein, uns zu begleiten!
 

Seid willkommen all ihr finanziellen Förderer und Förderinnen, die unser Tun ermöglichen!

 

Seid willkommen ihr IdealistInnen, HomepagebetreuerInnen, abenteuerlustigen    KindergärtnerInnen/LehrerInnen, StudentInnen, HandwerkerInnen, Ärzte/Ärztinnen, Permakulturisten…JuristInnen, SteuerberaterInnen!

DSC08835.jpg

“The earth does not belong to man, man belongs to the earth.

All things are connected like the blood that unites one family.

Man did not weave the web of life, he is merely a strand in it.

Whatever he does to the web, he does to himself.

The earth is sacred and men and animals are but one part of it.

Treat the earth with respect so that it lasts for centuries to come and is a place of wonder and beauty for our children.” 

 

Chief Seattle